Gesund­heit

In Weißenstadt finden Sie alle Voraussetzungen für Ihre Gesundheit: Ruhe, ein außergewöhnliches Klima und eine herrliche Naturlandschaft. Zwei moderne Gesundheitshäuser bieten eine Vielfalt an hochwertigen Therapieangeboten.

Gesundheit genießen

Kai­ser Maxi­mi­li­an I bezeich­ne­te einst Wei­ßen­stadt als den gesün­des­ten Ort Deut­schen Lan­des! Seit Juni 1975 trägt Wei­ßen­stadt die Aus­zeich­nung aner­kann­ter Erho­lungs­ort. Ver­schie­de­ne Ange­bo­te hel­fen Ihnen sich voll und ganz auf Ihre Gesund­heit zu konzentrieren. 

Das Heil­mit­tel Radon

Wei­ßen­stadt ver­fügt über natür­li­che Vor­kom­men des Edel­ga­ses Radon, dass sich zur Behand­lung einer Viel­zahl an Beschwer­den eig­net. Über die staat­lich aner­kann­te Heil­quel­le wird das radon­hal­ti­ge Heil­was­ser in das Kur­zen­trum Wei­ßen­stadt gelei­tet, wo es im deutsch­land­weit ein­ma­li­gen Radon-The­ra­pie­be­cken, in Wan­nen­bä­dern, als Trink­kur und zur Inha­la­ti­on zum Ein­satz kommt. Wäh­rend den ver­schie­de­nen Anwen­dun­gen kön­nen Sie sich in vol­len Zügen auf Ihre Gesund­heit konzentrieren. 

Radon wirkt ent­zün­dungs­hem­mend, schmerz­lin­dernd, beschleu­nigt die Wund­hei­lung und stärkt das Immun­sys­tem. Die mil­de Strah­lung regt die Zell­bil­dung an und akti­viert die Selbst­hei­lungs­kräf­te. Die medi­zi­ni­sche Heil­wir­kung von Radon wird schon seit mehr als 100 Jah­ren genutzt. Hier in Wei­ßen­stadt hat man die­se Tra­di­ti­on nicht nur bewahrt, son­dern immer mehr ausgeweitet.

Ther­mal­was­ser

Aus 1.835 m Tie­fe wird fluo­rid­hal­ti­ges Schwe­fel-Ther­mal­was­ser mit einer Tem­pe­ra­tur von 53°C durch rei­nes Gra­nit­ge­stein an die Ober­flä­che geför­dert. Am Brun­nen­kopf liegt die Tem­pe­ra­tur bei 32°C. Die­se Ther­mal­was­ser­boh­rung ist die tiefs­te Boh­rung Deutsch­lands. Das Was­ser ist mit 9 mg/l eines der stärks­ten fluo­rid­hal­ti­gen Wäs­ser in Deutsch­land. Es ist außer­ge­wöhn­lich in sei­ner Mine­ra­li­sa­ti­on und als Heil­was­ser staat­lich anerkennungsfähig.

Entspannen im Thermalwasser

Ein­tau­chen in das Ther­mal­was­ser kön­nen Sie in der Sie­ben­quell-Was­ser­welt!

Das Pro­jekt Wald & Gesundheit 

Wei­ßen­stadt ist einer der Pilo­tor­te, die sich am Pro­jekt „Wald & Gesund­heit“ betei­li­gen, das im Jahr 2019 durch den Baye­ri­schen Heil­bä­der-Ver­band ins Leben geru­fen wurde.

Part­ner des Pro­jek­tes ist das Baye­ri­sche Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um. Gelei­tet wird es von Prof. Dr. Dr. Ange­la Schuh vom Lehr­stuhl für Public Health und Ver­sor­gungs­for­schung (IBE) der Lud­wig-Maxi­mi­li­ans-Uni­ver­si­tät Mün­chen (LMU).

Waldgesundheit

Ziel ist es, Kri­te­rien für Kur- und Heil­wäl­der zu ent­wi­ckeln, Wald­ge­sund­heits­trai­ner und –the­ra­peu­ten aus­zu­bil­den und indi­vi­du­el­le, für die Orte maß­ge­schnei­der­te Präventions‑, The­ra­pie- und Reha­bi­li­ta­ti­ons­an­ge­bo­te in Ver­bin­dung mit dem Wald zu ent­wi­ckeln. Dabei sol­len auch die orts­ge­bun­de­nen Heil­mit­tel der Kur­or­te ein­be­zo­gen werden.

Das Pro­jekt gilt als zukunfts­wei­sen­de Inno­va­ti­on im Gesundheitstourismus.

Wald­ge­sund­heits­trai­ning

Die weit­läu­fi­gen Wäl­der rund um Wei­ßen­stadt eig­nen sich her­vor­ra­gend, um tief in die Atmo­sphä­re des Wal­des ein­zu­tau­chen. Dabei wer­den alle fünf Sin­ne ange­spro­chen. Es geht nicht um Wan­dern, Jog­gen, Pil­ze suchen oder Pflan­zen bestim­men, son­dern dar­um, acht­sam mit sich und der Umge­bung zu sein, zur Ruhe kom­men und sich Zeit neh­men für das eige­ne Wohl­be­fin­den. Beim Wald­ge­sund­heits­trai­ning wer­den ver­schie­de­ne Ent­span­nungs­übun­gen mit Bewe­gung und Wahr­neh­mung in Acht­sam­keit ver­bun­den. Die wohl­tu­en­de Wir­kung auf Kör­per, Geist und See­le ist nicht nur für die Teil­neh­mer zu spü­ren, son­dern inzwi­schen auch wis­sen­schaft­lich belegt. In zahl­rei­chen Stu­di­en wur­den die posi­ti­ven Aus­wir­kun­gen auf den mensch­li­chen Orga­nis­mus nachgewiesen:

  • Stär­kung des Immunsystems 
  • Sen­kung des Blutdrucks
  • Stär­kung des Herz-Kreislaufsystems
  • Unter­stüt­zung der Atemwege
  • Stress­ab­bau
  • För­de­rung von Kon­zen­tra­ti­on und Kreativität
  • Prä­ven­ti­on von Burn-out und Erschöpfungszuständen

Waldgesundheitstraining
ILE Gesun­des Fich­tel­ge­bir­ge e.V. Flo­ri­an Trykowski

Wald­ge­sund­heits­trai­ning wird in den Wäl­dern der vier Gesund­heits­or­ten des Fich­tel­ge­bir­ges ange­bo­ten.

Ter­mi­ne 2021

Wei­ßen­stadt

Die Anmel­dung ist auch über die Kur- & Tou­rist-Infor­ma­ti­on möglich.

Bad Alex­an­ders­bad

  • 08. und 29. Oktober
  • 05. und 19. November
  • 10. Dezem­ber

Die Ter­mi­ne fin­den jeweils von 14 Uhr bis 17 Uhr statt. 

Bad Berneck

  • 02. Okto­ber

Gesun­des Fich­tel­ge­bir­ge: Gesund­heit hoch 4

Logo des Gesunden Fichtelgebirges

Gleich vier prä­di­ka­ti­sier­te Gesund­heits­or­te lie­gen im Fich­tel­ge­bir­ge: Bad Alex­an­ders­bad, Bad Berneck, Bischofs­grün und Wei­ßen­stadt. Sie haben sich zusam­men geschlos­sen zum Gesun­den Fich­tel­ge­bir­ge, um ihre Stär­ken zu bün­deln. Durch die unter­schied­li­chen Heil­mit­tel Heil­was­ser, Natur­moor, Kneipp und Heil­kli­ma ergibt sich im Ver­bund ein noch brei­te­res Ange­bot für Gäs­te und Ein­hei­mi­sche.
Ihre Gesund­heit hat bei uns obers­te Priorität!

Kneippen in Alexandersbad
ILE Gesun­des Fich­tel­ge­bir­ge e.V. / Flo­ri­an Trykowski

Das Ange­bot, das Wei­ßen­stadt Ihrer Gesund­heit macht, ist ein­zig­ar­tig: Natur, Ruhe, sau­be­re Luft, Bewe­gung, Baden, Well­ness, Mas­sa­ge – und vor allem
Glücks­ge­füh­le erleben.

Arzt
Ärz­te
Gesundheit am Weißenstädter See

Kur­zen­trum Wei­ßen­stadt am See****

 

Therapeut
The­ra­peu­ten
Siebenquell®
Sie­ben­quell® GesundZeitResort****S

 

Gesundheit in Weissenstadt
Apo­the­ke
Kurpark Weißenstadt
Sons­ti­ges

 

Gesundheitsfinder