Kon­zert­got­tes­dienst

26.12.2021 • 19:30 Uhr – Weißenstadt, Evang. Stadtkirche/Marktplatz

Konzertgottesdienst in der Evang. Stadtkirche mit Andy Lang und Judith Berner

Andy Langs Cel­tic Christ­mas: Kon­zert­got­tes­dienst am 26.12. 19.30

Eine weih­nacht­li­che Rei­se durch Irland und Schott­land in der ev. Kir­che Weißenstadt

Der Geist der Weih­nacht ver­dich­tet sich und wird Klang, wenn der Bar­de und Har­fe­nist Andy Lang eine inti­me Aus­wahl kel­ti­scher Weih­nachts­lie­der für sein Publi­kum zele­briert. Die

Die Pres­se lobt: „Sanf­te Har­mo­nien und schwe­ben­de Har­fen­klän­ge, dazu Ker­zen­schein auf fun­keln­den Kan­de­la­bern – Andy Langs Auf­trit­te sind Insze­nie­run­gen der Stil­le. Er beschwört den Traum, der von der Höhe fällt, bevor er die Sai­ten der kel­ti­schen Har­fe silb­rig hell auf­rau­schen lässt.“ (Cobur­ger Tagblatt).

Judith Ber­ner setzt mit den tief-war­men Tönen ihrer Kla­ri­net­te und ihrem glo­cken­hel­len Sopran musi­ka­li­sche Sah­ne­häubhc­ne auf Langs Klangwelten.

Ein Kon­zert­got­tes­dienst, der in sei­nen Stim­mun­gen und Klang­far­ben die Zuhö­rer auf das Ankom­men des Kin­des im eige­nen Her­zen einstimmt.

Der Ein­tritt ist frei, eine soli­da­ri­sche Spen­de wird herz­lich erbeten.

Es gibt kei­ne Zulas­sungs­be­schrän­kung, aber Mas­ken­pflicht am Platz.

Pres­se­stim­men:

Sechs­äm­terbo­te: „Die Schön­heit uralter Musik wird Wirk­lich­keit, wenn Andy Lang in die Sai­ten sei­ner kel­ti­schen Har­fe greift und dazu mit tie­fem, sono­rem Baß Tex­te voll ver­träum­ter Fan­ta­sie und melan­cho­li­scher Lie­bens­wür­dig­keit erzählt.

Blick­punkt: „Ein jun­ger Mann steht an sei­ner Folk­har­fe und läßt sei­ne ver­zau­bern­den Melo­dien ins Publi­kum spru­deln – Andy Lang, die per­so­ni­fi­zier­te iri­sche Ballade.“