ROGG-In

Das Informationszentrum "ROGG IN" in Weißenstadt ist einzigartig in Deutschland und bietet neben vielen Informationen zu Anbau, Verarbeitung und Bedeutung des Roggens dem Besucher auch sinnliche Erlebnisse.

Seit 2014 berei­chert das Päd­ago­gisch-poe­ti­sches Infor­ma­ti­ons­zen­trum für Rog­gen­kul­tur Rogg-In die Kul­tur­land­schaft des Fich­tel­ge­bir­ges. Hier erle­ben gro­ße und klei­ne Besu­cher den Rog­gen, das „Gold der Regi­on“, inter­ak­tiv und auf viel­fäl­ti­ge Weise.

Das Rogg-In Rog­gen­mu­se­um in Wei­ßen­stadt ver­mit­telt auf sach­li­che Wei­se im Wech­sel­spiel mit sinn­li­chem Erle­ben und phi­lo­so­phi­schen Sicht­wei­sen die kul­tur­ge­schicht­li­che und ernäh­rungs­phy­sio­lo­gi­sche Bedeu­tung des Rog­gens und des­sen Kostbarkeit.

  • Die Schleu­se des Halbwissens
  • Das Gold der Region
  • Die Poe­sie der Verarbeitung

Der ca. 2000 m² gro­ße „Rog­gen­gar­ten“ lädt zum Ver­wei­len ein und wird zu einer Oase der Ruhe und Entspannung.

Auf Kin­der war­tet in jedem The­men­ge­biet Prof. ROG­GIN und lässt sie den Rog­gen und des­sen Inhal­te spie­le­risch erfahren.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter www​.rogg​-in​.de oder mail@​rogg-​in.​de

Goe­thestr. 25 – 95163 Wei­ßen­stadt – Tel. 09253–954 62 24 


Öff­nungs­zei­ten
:
Don­ners­tag – Sams­tag 13:30 ‑17 Uhr
An gesetz­li­chen Fei­er­ta­gen ist geschlossen

Grup­pen­be­sich­ti­gun­gen außer­halb der Öff­nungs­zei­ten und grö­ße­re Grup­pen
ab 5 Per­so­nen bit­te vor­ab anmel­den unter 09253 9546224 oder mail@​rogg-​in.​de.