Rogg-In

Das Informationszentrum "ROGG IN" in Weißenstadt ist einzigartig in Deutschland und bietet neben vielen Informationen zu Anbau, Verarbeitung und Bedeutung des Roggens dem Besucher auch sinnliche Erlebnisse.

Rogg in Museum

Seit 2014 berei­chert das Päd­ago­gisch-poe­ti­sches Infor­ma­ti­ons­zen­trum für Rog­gen­kul­tur Rogg-In die Kul­tur­land­schaft des Fich­tel­ge­bir­ges. Hier erle­ben gro­ße und klei­ne Besu­cher den Rog­gen, das „Gold der Regi­on“, inter­ak­tiv und auf viel­fäl­ti­ge Weise.

Das Rogg-In Rog­gen­mu­se­um in Wei­ßen­stadt ver­mit­telt auf sach­li­che Wei­se im Wech­sel­spiel mit sinn­li­chem Erle­ben und phi­lo­so­phi­schen Sicht­wei­sen die kul­tur­ge­schicht­li­che und ernäh­rungs­phy­sio­lo­gi­sche Bedeu­tung des Rog­gens und des­sen Kostbarkeit.

  • Die Schleu­se des Halbwissens
  • Das Gold der Region
  • Die Poe­sie der Verarbeitung

Der ca. 2000 m² gro­ße „Rog­gen­gar­ten“ lädt zum Ver­wei­len ein und wird zu einer Oase der Ruhe und Entspannung.

Öff­nungs­zei­ten Rogg-In:

Der­zeit befin­det sich das Rogg-In in einer Winterpause.

Son­der­füh­run­gen sind ab 8 Per­so­nen nach tele­fo­ni­scher Anmel­dung am Vor­tag unter 09253 8977 möglich.

Rog­gen­mu­se­um für Kinder

Auch für Kin­der ist ein Besuch im ROGG-IN span­nend. Prof. Rog­gin lädt die Kin­der zum Suchen, Fin­den und Ent­de­cken ein. Sie kön­nen die Welt des Rog­gens unter der Lupe betrach­ten, sich auf die Suche nach der Feld­maus bege­ben und das ein oder ande­re Rät­sel lösen.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter www​.rogg​-in​.de oder mail@​rogg-​in.​de

Goe­thestr. 25 – 95163 Wei­ßen­stadt – Tel. 09253 954672