Berg­werk Werra

Ein außergewöhnliches Erlebnis für Einheimische und Gäste: Führungen zur Zinngrube "Bergwerk Werra" bei Weißenstadt.

Nach umfang­rei­chen Sanie­rungs- und Vor­be­rei­tungs­maß­nah­men wur­de das Berg­werk Wer­ra am 6. Juli 2016 eröff­net.
Aus­gangs­la­ge für die­ses Berg­werk war ein bereits im 18. Jahr­hun­dert ange­leg­ter Stol­len, ver­mut­lich auf Zinn­stein. Zinn und Wolf­ram stan­den in den Jah­ren zwi­schen 1929 und 1945 im Vor­der­grund. Zwi­schen 1949 und 1957 wur­de das Berg­werk unter dem Tarn­na­men „Zinn­erz-Unter­su­chungs­be­trieb“ bis in eine Tie­fe von 280 m und einer Gesamt-Stre­cken­län­ge von fast vier Kilo­me­tern aus­ge­baut. Davon kön­nen im Rah­men von Füh­run­gen heu­te ca. 300 Meter besich­tigt wer­den. Bereits auf dem ca. einen Kilo­me­ter lan­gen Anmarsch zum Berg­werk wer­den Aspek­te der Ent­ste­hung der Zinn­erz- und Uran­la­ger­stät­te am Rudolf­stein erläutert.

Füh­rungs­ter­mi­ne im Berg­werk Werra

Füh­run­gen sind in den Mona­ten Mai – Sep­tem­ber mög­lich. Von Okto­ber bis April bleibt das Berg­werk geschlos­sen und bie­tet vie­len hei­mi­schen Fle­der­maus­ar­ten ein her­vor­ra­gen­des und siche­res Quartier.

Im Som­mer 2021 fin­den kei­ne Füh­run­gen statt.

Anmel­dun­gen für eine Füh­rung bit­te bei der:

Kur- & Tou­rist Infor­ma­ti­on Wei­ßen­stadt
Wun­sied­ler Stra­ße 4
95163 Wei­ßen­stadt
Tel. 09253 / 95031
Fax: 09253 / 95039
E‑Mail: tourist@​weissenstadt.​de

Grup­pen­grö­ße: Höchs­tens 10 Per­so­nen + ein Führer.

Ein­tritts­prei­se:

  • 8 Euro für Erwachsene
  • 6 Euro für Kin­der und Jugend­li­che bis 17 Jah­ren,
    nur mög­lich ab einem Min­dest­al­ter von 6 Jahren.

Der Ein­tritts­preis muss vor­ab auf das Kon­to der Stadt Wei­ßen­stadt mit dem Ver­merk: „WER­RA“ über­wie­sen werden.

Spar­kas­se Hoch­fran­ken
IBAN: DE12 7805 0000 0620 2801 64

Eingang zum Bergwerk Werra
Vor dem Bergwerk

Schutz­hel­me mit Stirn­lam­pen und was­ser­fes­te Jacken wer­den gestellt.

Die Füh­rung beinhal­tet eine klei­ne Wan­de­rung (1,3 km) zum Berg­werk, eben­so (1,3 km) wie­der retour – des­halb soll­ten die Teil­neh­mer wan­der­fest sein und fes­tes Schuh­werk tra­gen – von Vor­teil wäre auch ein was­ser­ab­wei­sen­des Mate­ri­al -, da es im Berg­werk ver­schie­de­ne Was­ser­strö­me gibt.

Dau­er der Füh­rung: ca. 3 Stunden.

Treff- und Aus­gangs­punkt: Wan­der­park­platz Lederer/Richtung Rudolfstein.

Viel Ver­gnü­gen und ein ste­tes GLÜCK AUF!

Wei­te­re Informationen

Nähe­re Infor­ma­tio­nen zum Berg­werk Wer­ra fin­den Sie beim Geo­park-Bay­ern, wei­te­re Ange­bo­te zu Füh­run­gen unter Kul­tur in Weißenstadt.