Reh aus dem Weißenstädter See gerettet

Die DLRG Ortsgruppe Weißenstadt hatte kürzlich einen Einsatz der etwas anderen Art zu bewältigen: Ein Reh hatte sich auf dem halb zugefrorenen See verlaufen und kam nicht mehr auf die Beine. Nachdem Spaziergänger und Mitarbeiter des gKU darauf hingewiesen hatten, war die DLRG gleich zur Stelle und rettete das verunsicherte Tier.
Dabei stellte sich heraus, dass dieses Reh vom Jagdpächter, Herr Schmidt, im Frühjahr großgezogen wurde und er deshalb eine besondere Beziehung zu dem Tier hat. Herr Schmidt nahm es mit, um seine Verletzungen zu behandeln und um es an geeigneter Stelle wieder in die Freiheit zu entlassen.

Vielen Dank an die beteiligten Helfer für Ihren Einsatz!!

Zurück