Die Kinds­magd – Lesung und Buch­vor­stel­lung Bär­bel Kieß­ling an Lichtmess…

02.02.2023 • 19:00 Uhr – Weißenstadt, Wilsbergensis

Die kurz­wei­li­gen Erzäh­lun­gen beschrei­ben das arbeits­rei­che Leben der Anna Spit­zer, die als Kinds­magd bereits im Alter von 11 Jah­ren von zu Hau­se fort muss­te, um auf einem Bau­ern­hof zu arbei­ten. Bär­bel Kieß­ling beschreibt das Leben ihrer Groß­mutter und auch die gemein­sa­men Jah­re, als die „klei­ne Bär­bel“ wäh­rend des Krie­ges bei der Oma auf­wuchs. Das Buch ist eine inter­es­san­te Zeit- und Gesell­schafts­stu­die der dama­li­gen Zeit und bringt uns das Leben auf dem Bau­ern­hof nahe. Zudem ist es eine Lie­bes­er­klä­rung an eine star­ke Frau, die trotz Wid­rig­kei­ten mit Mut und Demut durchs Leben ging.

Bär­bel Kießling

Bär­bel Kieß­ling ist in Ber­lin gebo­ren und wäh­rend der Kriegs­jah­re bei ihrer Oma in Tirol auf­ge­wach­sen. Sie arbei­tet als Künst­le­rin und Autorin und lebt in Oberfranken.

Die Kinds­magd – Lesung und Buch­vor­stel­lung Bär­bel Kieß­ling 02. Febru­ar 2023 19:00 Uhr Wilsbergensis

Zum Buch: Die Kinds­magd (bod​.de)