Fel­sen­kel­ler

Ob am Kellerhaus, in der Bergstraße, an der ehemaligen Bahnlinie am See – so etwas wie unsere Kellerensembles gibt es nur noch selten.

 Als Vor­rats­kel­ler ent­stan­den, als man die land­wirt­schaft­li­chen Pro­duk­te noch in gro­ßen Men­gen für den Win­ter lagern muss­te, ver­sucht man heu­te einen Groß­teil der Kel­ler vor dem Ver­fall zu bewah­ren. Kar­tof­feln, Rüben und Bier fan­den hier frü­her ihren Lager­platz. Die Nut­zer muss­ten ein Kel­ler­recht von der Stadt erwer­ben und größ­ten­teils bestehen die­se Rech­te noch heu­te.

Ver­säu­men Sie es nicht, wenn Sie in Wei­ßen­stadt sind, an einer Kel­ler­füh­rung teil­zu­neh­men!