Fel­sen­büh­ne Waldstein

Die Bühne des Freilichttheaters befindet sich direkt am Gipfel des Großen Waldsteins. Im Sommer finden hier die Waldstein Festspiele statt.

Die Wald­stein Fest­spie­le wer­den gespielt von einem Ver­ein mit 150 Mit­glie­dern, der gemein­nüt­zig tätig ist.

Über die Geschich­te der Wald­stein Festspiele:

Im Jahr 1954 fand das ers­te Wald­stein-Schau­spiel namens „Der Cither­schlä­ger und das Gau­ge­richt“ statt. In den Jah­ren 1923 bis 1925 wur­de durch die Orts­grup­pe Münch­berg des Fich­tel­ge­birgs­ver­eins „Des Wald­steins Wun­der­blu­me“ auf­ge­führt. 1929 konn­te man das Schau­spiel „Des Roten Schlos­ses Unter­gang“ bewun­dern.
Im Jah­re 1995 wur­de der Ver­ein Fel­sen­büh­ne Wald­stein e.V. gegrün­det.

Dann folg­ten:

  • 1998/99: „Des Wald­steins Wunderblume“
  • 2001/02: „Des Roten Schlos­ses Untergang“
  • 2004/05: „Das Geheim­nis des Waldsteins“
  • 2007/08: „Das Vermächtnis“
  • 2010/11: „Der Ketzer“
  • 2013/14: „Des Wald­steins Wunderblume“
  • 2016/17: „Des Roten Schlos­ses Untergang“
  • 2018 Fest­spiel-Pau­se
  • 2019 Fest­spiel-Pau­se
  • 2020: Die Fest­spie­le wur­den abgesagt
  • 2023: „Anno 1523“

Ter­mi­ne 2023:

Sams­tag, 22.Juli 2023
Sonn­tag, 23. Juli 2023
Frei­tag, 28. Juli 2023
Sams­tag, 29. Juli 2023

Ein­tritts­kar­ten gibt ab Früh­jahr es an den Vorverkaufsstellen:

  • Bäcke­rei Gün­ther, Sparneck
  • Raiff­ei­sen­bank Hoch­fran­ken West, Zell
  • Wald­stein­haus, Waldstein
  • online unter: www​.event​bri​te​.de

Vor­sit­zen­der der Fest­spie­le ist Pro­fes­sor Dr. Rein­hardt Schmalz.

Nähe­re Infos unter: Fel­sen­büh­ne Wald­stein.

Wei­te­re kul­tu­rel­le High­lights in Wei­ßen­stadt unter www​.weis​sen​stadt​.de/​k​u​l​tur.