Kunst-Wett­be­werb Piet Mon­dri­an

Verfasst am – Aktualisiert am:

Das Klei­ne Muse­um in Weis­sen­stadt ver­an­stal­tet einen Kunst-Wett­be­werb Mon­dri­an.

Inter­es­sier­te im Alter von fünf bis 99 Jah­re kön­nen Zeich­nun­gen, Gemäl­de oder Col­la­gen im Stil von Piet Mon­dri­an im For­mat 21 mal 21 Zen­ti­me­ter ein­zu­sen­den. Der hol­län­di­sche Künst­ler Piet Mon­dri­an (1872 bis 1944) wur­de berühmt mit abs­trak­ten geo­me­tri­schen Bil­dern. Er unter­teil­te das Bild mit senk­rech­ten und waag­rech­ten schwar­zen Lini­en und rhyth­mi­sier­te damit die Bild­flä­che. Die klei­ne­ren Flä­chen, die dar­aus ent­stan­den, füll­te er mit den Grund­far­ben Rot, Gelb und Blau. Dabei ließ er vie­le wei­ße Flä­chen frei wir­ken. In sei­nem Spät­werk mal­te er die schwar­zen Lini­en far­big und ent­wi­ckel­te einen mosa­ik­ar­ti­gen Stil.

Die Teil­neh­mer am Kunst-Wett­be­werb Mon­dri­an mögen ihre Kunst­wer­ke bis Frei­tag, 16. Okto­ber 2020 ein­sen­den an:

Das Klei­ne Muse­um – Kul­tur auf der Peunt
c/o PEMA Voll­korn-Spe­zia­li­tä­ten
Goe­the­stra­ße 23
D‑95163 Weis­sen­stadt am See

Die Gewin­ne­rin­nen und Gewin­ner wer­den bekannt gege­ben.
Auf die Bes­ten, die in drei Alters­grup­pen ermit­telt wer­den, war­ten attrak­ti­ve Prei­se.

 

Zurück